[ABI] Know Your Stuff! FAQs bei der LAP

Im Zuge der Lehrabschlussprüfung zum/zur Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistenten/in, kann es vorkommen (muss aber nicht), dass Du generell zu deinem Lehrberuf, zu deinem eigenen Betrieb bzw. auch zu verwandten Institutionen befragt wirst. Deshalb haben wir hier versucht, eine umfangreiche Liste an Fragen zusammenzustellen, die Dir bei der Vorbereitung helfen kann.

Vorschläge für Ergänzungen können gerne über unser Kontaktformular zugeschickt werden.
Diese Liste kann laufend bearbeitet und abgeändert werden.

  • Was sind die allgemeinen Rechte und Pflichten von Lehrlingen?
  • Was definiert meinen Lehrberuf? Welche Aufgaben und Tätigkeiten fallen darunter?
  • Was sind potenzielle Ausbildungsbetriebe bzw. Arbeitgeber?
  • Wo arbeite ich und was sind meine Aufgaben?
  • Gibt es einen Bereich, der mich besonders interessiert?
  • Ist das eine öffentliche/private Einrichtung?
  • Wem ist meine Institution zugehörig? (z.B. Ministerium, Universität, Gemeinde, …)
  • Welche Aufgaben hat meine Institution generell?
  • Welche unterschiedlichen Arbeitsbereiche gibt es bei uns?
  • Welche Aufgaben hat meine Abteilung/Organisationseinheit?
  • Welche kaufmännische Tätigkeiten werden an meiner Institution/Arbeitsplatz durchgeführt und in welchem Zusammenhang?
  • Welche Arten von Medien befinden sich bei uns?
  • Sammeln wir alles Mögliche oder nur etwas Bestimmtes?
  • Wie kommen diese Medien zu uns?
  • Welchen Prozess durchlaufen Medien, bis sie verfügbar sind?
  • Wer entscheidet, was genau wir erwerben?
  • Nach welchen Kriterien wird entschieden, was erworben wird?
  • Wie sind unsere Bestände geordnet?
  • Welche Aufstellungsarten kenne ich und was sind die jeweiligen Vor- und Nachteile?
  • Gibt es besondere Bestände bei uns? Wenn ja, welche?
  • Womit verwalten wir unsere Bestände? Haben wir eine Datenbank bzw. ein Verwaltungssystem? Wenn ja, welches?
  • Kann ich einzelne Medien zu Bestandsgruppen zuordnen?
  • Welche Informationen stehen auf unserer Website?
  • Welche Informationen stehen auf unserem Folder/Broschüre?
  • Haben wir Social Media-Kanäle? Wenn ja, was wird dort veröffentlicht?
  • Richten wir Veranstaltungen aus? Wenn ja, welche?
  • Gibt es Gesetze bzw. Regeln, die ich befolgen muss? Wenn ja, welche zum Beispiel?
  • Dürfen Benützer/innen unsere Bestände benutzen? Wenn ja, was müssen sie tun, damit sie das dürfen?
  • Gibt es Regeln, an die sich unsere Benützer/innen halten müssen? Wenn ja, welche zum Beispiel und wo stehen diese Regeln?
  • Was dürfen Benützer/innen nicht tun?
  • Was tue ich, wenn sich Benützer/innen nicht an Regeln halten?
  • Dürfen sich Benützer/innen etwas ausborgen? Wenn ja, wie?
  • Sind das ganz bestimmte Menschen, die zu uns kommen?
  • Habe ich mit Benützer/innen zu tun? Wenn ja, wann?
  • Welche Rolle spielt Sicherheit an meinem Arbeitsplatz?
  • Was ist bei Gebäudesicherheit und Brandschutz zu beachten?
  • Was bedeutet Mediensicherung?
  • Was bedeutet Datensicherung?
  • Gibt es besondere klimatische Vorgaben an meiner Institution?
  • Gibt es Maßnahmen zur Schadensprävention?
  • Habe ich in einer verwandten Institution einmal ein Praktikum gemacht? Wenn ja, was habe ich dort kennengelernt und was durfte ich dort tun?
  • Welche Arten von Medien befinden sich dort?
  • Wie sind die Medien dort geordnet?  
  • Welche Arten von Bestandskatalogen kenne ich?
  • Kann ich jeweils mindestens ein Beispiel für ABID-Institutionen (Archiv, Bibliothek, Informationseinrichtung, Dokumentationsstelle) geben?
  • Was tun Archivar/innen bzw. Bibliothekar/innen? Wie sieht das Berufsbild aus und welche Tätigkeiten üben sie jeweils aus?
  • Wie kann ich Archivar/in bzw. Bibliothekar/in werden? Welche Ausbildungswege sind mir bekannt?
  • Wie bzw. wo kann ich mich weiterbilden?
  • Welche Vereine bzw. Interessenvertretung zu meinem Beruf kenne ich und was sind ihre Aufgaben?
  • Was ist der Unterschied zwischen Archivar/innen und Bibliothekar/innen?
  • Was ist der Unterschied zwischen einem Archiv und einer Bibliothek?
  • Was ist der Unterschied zwischen einer öffentlichen und einer wissenschaftlichen Bibliothek?
  • Kann ich einen groben Überblick über die Geschichte des Bibliothekswesens geben?
  • Kann ich einen groben Überblick über die Geschichte des Archivwesens geben?
  • Was ist der Unterschied zwischen einem Verlag und einer Buchhandlung?
  • Welche Arbeitsbereiche bzw. Aufgaben kommen in einem Verlag vor?
  • Welche unterschiedliche Verlagsarten gibt es?
  • Welche Arbeitsbereiche bzw. Aufgaben kommen in einer Buchhandlung vor?
  • Welche Arten des Buchhandels gibt es?
  • Welche Buchmessen kenne ich und wozu dienen sie?
  • Was ist das Buchpreisbindungsgesetz?
  • Was ist ein Bibliotheksrabatt?
  • Kann ich einen groben Überblick über die Geschichte des Buchhandels bzw. Verlagswesens geben?
  • Kann ich einen groben Überblick über die Geschichte des Buches bzw. Buchdrucks geben?
  • Kann ich einen groben Überblick über die Entwicklung der Schrift geben?
  • Welche literarische Gattungen und Genres kenne ich?
  • Kann ich jeweils ein Beispiel für ein Genre nennen bzw. ein Werk zuordnen?
  • Kann ich einen Überblick über literarische Epochen (Literaturgeschichte) geben?
  • Kann ich jeweils ein Beispiel für eine Epoche geben bzw. ein Werk zuordnen?
  • Was ist das?  
    Absenzquote, Achsabstand, Adjustierung, Akzession, anonymes Werk, Antiquariat, Anthologie, Aussonderung, AV-Medien, Barrierefreiheit, Benützungsordnung, Bibliografie, Bibliothek, Buchbindearbeit, Buchdruck, Buchnummer, Bücherei, BVÖ, Carrel, CD, Cutter-Sanborn-Notation, Datenbank, Deskriptoren, Dewey-Dezimalklassifikation, Document Delivery-Dienste, Dublette, DVD, eBook, eJournal, Entlehnungshäufigkeit, EZB, Fernleihe, Formalerschließung, Fraktur, Graue Literatur, Handapparat, Hörbuch, IFLA, ISBD, ISBN, ISSN, Katalog, Katalogisierung, Karteikarte, KVK, mehrbändiges Werk, Langzeitarchivierung, Laufmeter, Leitsystem, Makulierung, Metadaten, Mikroformen, Monographie, Nationalbibliothek, NBM, numerus currens, OBVSG, ÖFLO, OPAC, ÖZZDB, Periodika, Pflichtexemplar, Präsenzbestand, Preußische Instruktionen, Sacherschließung, Sammelband, Schlagwort, SFX, Signatur, Stichwort, Synonym, Systematik, Teaching Library, Thesaurus, Restaurierung, RAK, Regelwerk, RDA, RFID, RVK, Verbundkatalog, VLB, Vormerkung, VÖB, Vorakzession, Zeitschrift, Zeitung, Zettelkatalog, ZVAB, etc.
  • Was ist das?
    Akt, Akzession, Aktenzahl, Archiv, Archivarten, Archivgut, archivieren, Archivregister, Archivwürdigkeit, Autograph, Beschreibstoffe, Bestandspflege, Bundesarchivgesetz, Citizen Science, Crowdsourcing, Denkmalschutzgesetz, Dossierprinzip, DSGVO, ELAK, Faksimile, Faszikel, Findbehelf, Foliierung, Heraldik, ISAD(G), Klimavorgaben, Kompaktusanlage, Konvolut, Konzept, Kurrent, Matrikelblätter, Nachlass, OCR, ÖGDI, Open Access, Paginierung, Pertinenzprinzip,  Provenienzprinzip,  Provenienzstelle, Records Management, Registratur, Registraturprinzip, Reinschrift, reprografische Verfahren, Retrokonversion, Schadensprävention, Sammlungsschwerpunkt, Schutzfrist, Sicherungsverfilmung, Siegelkunde, Skartierung, Staatsarchiv, Tektonik, Thermohygrometer, Urheberrecht, Urkunde, VÖA
  • Was ist das?
    Angebot, Adressat, Ausgangsrechnung, Bestellung, Eingangsrechnung, Fakturierung, Kalkulation, Kassabericht, Kennzahlen, Kostenvoranschlag (verbindlich, unverbindlich), Lieferbedingungen, Lieferüberprüfung, Lieferungsverzug, Listenpreis, Münzliste, Zahlungsfrist, Mahnung, Mehrwertsteuer, Rabatt, Rechnung, Sammelmahnung, Skonto, Tageslosung, Verkaufspreis, Verzugszinsen

[ABI] Übung 8 – know your company!

Im Rahmen der Lehrabschlussprüfung kann und wird es wahrscheinlich dazukommen, dass Du unter anderem über Aufgaben, Abläufe oder Bestände in der eigenen Institution Bescheid wissen solltest.

Damit Du während der Prüfung nicht ins Stocken gerätst, haben wir hier ein paar Fragestellungen niedergeschrieben, bei denen Du dir schon jetzt die passenden Informationen zurechtlegen kannst.

Mögliche Fragestellungen über den eigenen Betrieb

Hinweis: diese Fragen können, müssen aber nicht, bei der mündlichen Prüfung gestellt werden.

Wie lautet der vollständige Name Ihrer Institution?

Wem sind Sie zugehörig? (z.B. Universität, Ministerium, Gemeinde, …)

Welche Aufgaben hat Ihre Institution generell?

Welchen Aufgaben sind Sie während der Lehrzeit nachgegangen?

Gab es einen Bereich, der Sie besonders interessiert hat?

Der Weg des Mediums: wie ist der Ablauf im eigenen Betrieb?

Welche/n Sammlungsschwerpunkt/e hat Ihre Institution?

Welche Kriterien müssen erfüllt sein, damit Ihre Institution Medien erwirbt?

Von welchen Erwerbungsarten macht Ihre Institution Gebrauch?

Wie viele Medien besitzt Ihre Institution? (ggf. schätzen)

Welche Arten von Medien besitzt Ihre Institution?

Wie sind die Bestände in Ihrer Institution geordnet bzw. aufgestellt?

Mit welchen Mitteln wird Wissen nach Außen vermittelt? (z.B. Website, OPAC, Führungen, Lesungen, Teaching Library, …)

Mit welchen Mitteln (z.B. Software, bestimmte Papiersorten,…) arbeiten sie in Ihrer Institution?

Wird Ihre Institution von bestimmten Personen aufgesucht? (z.B. ist für die Öffentlichkeit zugänglich oder nicht?)

Welche Gesetze bzw. Regeln müssen Sie im Zuge Ihrer Arbeit beachten?

Welche Rolle spielt Sicherheit an Ihrem Arbeitsplatz? (z.B. Schutz der Medien, Brandschutz, besondere Klimabedingungen,…)

[ABI] Übung 7 – Buchverlust und Mahngebühren berechnen

Hilfreiche Informationen für die Erarbeitung der Lösung:

  • verwenden Sie das aktuelle Datum
  • Bankdaten: AT13 1420 0201 1161 0234
  • Sie sind Zeichnungsberechtigt
  • Name der Bibliothek: Public Library VIE
  • bei Emails setzen Sie Ihre Vorgesetzte, Frau Caroline Ledolter, in das Feld „CC“ bzw. „Kopie senden an“. Die Emailadresse von ihr lautet: c.ledolter@publiclibrary.at (Hinweis: die E-Mailadressen in der Übung existieren nicht, bitte nur in den Textvorlagen verwenden!)
  • die letzte Rechnung trug die Nummer 2793/2020

Auszug aus der Benützungsordnung:

§5 Die Mahngebühr für in Verzug geratene Medien beträgt 2,00€. Die Sammelmahnung wird im 7-Tage Rhythmus versendet.

§5a Zusätzlich wird eine Gebühr i.d. Höhe von 0,20€ pro Buch und Tag, beziehungsweise 0,50€ pro DVD und Tag in Rechnung gestellt.

§6 Sollten Bücher verloren gehen, ist die dies umgehend von der Benützerin oder dem Benützer an die Bücherei zu melden.

§6a Die Benützerin oder der Benützer verpflichtet sich dazu ein neuwertiges Exemplar der Bibliothek als Ersatz zu geben. Alternativ können auch die Wiederbeschaffungskosten in Rechnung gestellt werden.

§6b Zusätzlich wird für den Mehraufwand eine Gebühr i.d. Höhe von 10,00€ pro verlorenen Medium in Rechnung gestellt.

§7 Für Fernleihen aus dem Inland werden 2,00€ bzw. aus dem Ausland 10,00€ verlangt.

§8 Die Zahlungsfrist beträgt bei allen Gebühren 14 Tage ab Rechnungsdatum.

Aufgabe:

Hallo!

Leider hat Frau Helga Brandweer das Buch „Jeder Tag ein Neuanfang“ von Jana Walter bis heute noch nicht zurückgegeben. Wir müssen davon ausgehen, dass sie es nach so langer Zeit verloren hat, da sie auf keine Rückfrage reagiert. Ich ersuche Sie, eine Rechnung für die Wiederbeschaffung des Buches und der Mahngebühr zu erstellen – das Buch ist mittlerweile 32 Tage überfällig und unser System zeigt die Gebühr nich auf ihrem Konto an! Schicke ihr bitte die Rechnung als Anhang in einer E-Mail und setze Frau Brandweer über die Kosten in Kenntnis.

Dankeschön im Voraus!

Liebe Grüße

Ledolter

Auszug aus unserem Bibliothekssystem:

[ABI] Übung 6 – Fernleihe

Hilfreiche Informationen für die Erarbeitung der Lösung:

  • verwenden Sie das aktuelle Datum
  • Bankdaten: AT13 1420 0201 1161 0234
  • Sie sind Zeichnungsberechtigt
  • Name der Bibliothek: Public Library VIE
  • bei Emails setzen Sie Ihre Vorgesetzte, Frau Caroline Ledolter, in das Feld „CC“ bzw. „Kopie senden an“. Die Emailadresse von ihr lautet: c.ledolter@publiclibrary.at (Hinweis: die E-Mailadressen in der Übung existieren nicht, bitte nur in den Textvorlagen verwenden!)
  • die letzte Rechnung trug die Nummer 2793/2020

Auszug aus der Benützungsordnung:

§5 Die Mahngebühr für in Verzug geratene Medien beträgt 2,00€. Die Sammelmahnung wird im 7-Tage Rhythmus versendet.

§5a Zusätzlich wird eine Gebühr i.d. Höhe von 0,20€ pro Buch und Tag, beziehungsweise 0,50€ pro DVD und Tag in Rechnung gestellt.

§6 Sollten Bücher verloren gehen, ist die dies umgehend von der Benützerin oder dem Benützer an die Bücherei zu melden.

§6a Die Benützerin oder der Benützer verpflichtet sich dazu ein neuwertiges Exemplar der Bibliothek als Ersatz zu geben. Alternativ können auch die Wiederbeschaffungskosten in Rechnung gestellt werden.

§6b Zusätzlich wird für den Mehraufwand eine Gebühr i.d. Höhe von 10,00€ pro verlorenen Medium in Rechnung gestellt.

§7 Für Fernleihen aus dem Inland werden 2,00€ bzw. aus dem Ausland 10,00€ verlangt.

§8 Die Zahlungsfrist beträgt bei allen Gebühren 14 Tage ab Rechnungsdatum.

Aufgabe:

Hallo oder eher hoi!

Herr Tijs Michiel REBERGEN, er ist gebürtiger Niederländer, sehnt sich nach Literatur in seiner Sprache. Daher wir keine Bücher auf Niederländisch haben, hat er uns eine Liste gegeben mit der Bitte, diese Bücher per Fernleihe zu bestellen. Schicke ihm bitte eine E-Mail an tijs.van.nederland@xyz.at.

Doei-doei

C. Ledolter

Recherchiere in Onlinekatalogen nach den unten angeführten Titeln und halten Sie das Ergebnis fest. Verfasse eine E-Mail mit den Informationen, wo Du welches Buch gefunden hast und setze den Benützer über die anfallenden Kosten in Kenntnis.

  • Relase / Celebrate Life – Het verhaal van ID&T (deel 1 & 2), von Gert van Veen
  • De acht bergen, von Paolo Cognetti
  • Oorsprong, von Dan Brown
  • De Winter vorbij, von Isabel Allende
  • Het diner, von Herman Koch

[ABI] Übung 5 – Mahngebühren berechnen

Hilfreiche Informationen für die Erarbeitung der Lösung:

  • verwenden Sie das aktuelle Datum
  • Bankdaten: AT13 1420 0201 1161 0234
  • Sie sind Zeichnungsberechtigt
  • Name der Bibliothek: Public Library VIE
  • bei Emails setzen Sie Ihre Vorgesetzte, Frau Caroline Ledolter, in das Feld „CC“ bzw. „Kopie senden an“. Die Emailadresse von ihr lautet: c.ledolter@publiclibrary.at (Hinweis: die E-Mailadressen in der Übung existieren nicht, bitte nur in den Textvorlagen verwenden!)
  • die letzte Rechnung trug die Nummer 2793/2020

Auszug aus der Benützungsordnung:

§5 Die Mahngebühr für in Verzug geratene Medien beträgt 2,00€. Die Sammelmahnung wird im 7-Tage Rhythmus versendet.

§5a Zusätzlich wird eine Gebühr i.d. Höhe von 0,20€ pro Buch und Tag, beziehungsweise 0,50€ pro DVD und Tag in Rechnung gestellt.

§6 Sollten Bücher verloren gehen, ist die dies umgehend von der Benützerin oder dem Benützer an die Bücherei zu melden.

§6a Die Benützerin oder der Benützer verpflichtet sich dazu ein neuwertiges Exemplar der Bibliothek als Ersatz zu geben. Alternativ können auch die Wiederbeschaffungskosten in Rechnung gestellt werden.

§6b Zusätzlich wird für den Mehraufwand eine Gebühr i.d. Höhe von 10,00€ pro verlorenen Medium in Rechnung gestellt.

§7 Für Fernleihen aus dem Inland werden 2,00€ bzw. aus dem Ausland 10,00€ verlangt.

§8 Die Zahlungsfrist beträgt bei allen Gebühren 14 Tage ab Rechnungsdatum.

Aufgabe:

Sie finden auf Ihrem Arbeitsplatz von einer Kollegin eine Notiz mit folgendem Inhalt vor:

Hallo!

Ich musste mir leider kurzfristig Urlaub nehmen, da ich mir einen Hundewelpen gekauft habe [Anm.: jeder mag Hundewelpen, wenn Du eher der Katzentyp bist, so stelle Dir bitte stattdessen eine Katze als Subjekt vor]. Könntest Du bitte folgende Aufgaben für mich erledigen?

Mahngebühren berechnen:

  • Fr. Magdalena KRATNORM, 5 Bücher seit 9 Tagen überfällig
  • Hr. Walter FINK, 3 DVDs und 8 Bücher seit 2 Tagen überfällig
  • Fr. Anna LEEB, 1 Buch seit 23 Tagen überfällig
  • Fr. Jasmin ASENBAUM, 4 Bücher seit 11 Tagen überfällig
  • Hr. Brian SMITH, 5 DVDs seit 8 Tagen

Es reicht, wenn du mir die Ergebnisse der Berechnung per E-Mail schickst (m.ueberbacher@publiclibrary.at). Ich kümmere mich um die Rechnungslegung.

Deine Arbeitskollegin

[ABI] Übung 4 – Buchverlust

Hilfreiche Informationen für die Erarbeitung der Lösung:

  • verwenden Sie das aktuelle Datum
  • Bankdaten: AT13 1420 0201 1161 0234
  • Sie sind Zeichnungsberechtigt
  • Name der Bibliothek: Public Library VIE
  • bei Emails setzen Sie Ihre Vorgesetzte, Frau Caroline Ledolter, in das Feld „CC“ bzw. „Kopie senden an“. Die Emailadresse von ihr lautet: c.ledolter@publiclibrary.at (Hinweis: die E-Mailadressen in der Übung existieren nicht, bitte nur in den Textvorlagen verwenden!)
  • die letzte Rechnung trug die Nummer 2793/2020

Auszug aus der Benützungsordnung:

§5 Die Mahngebühr für in Verzug geratene Medien beträgt 2,00€. Die Sammelmahnung wird im 7-Tage Rhythmus versendet.

§5a Zusätzlich wird eine Gebühr i.d. Höhe von 0,20€ pro Buch und Tag, beziehungsweise 0,50€ pro DVD und Tag in Rechnung gestellt.

§6 Sollten Bücher verloren gehen, ist die dies umgehend von der Benützerin oder dem Benützer an die Bücherei zu melden.

§6a Die Benützerin oder der Benützer verpflichtet sich dazu ein neuwertiges Exemplar der Bibliothek als Ersatz zu geben. Alternativ können auch die Wiederbeschaffungskosten in Rechnung gestellt werden.

§6b Zusätzlich wird für den Mehraufwand eine Gebühr i.d. Höhe von 10,00€ pro verlorenen Medium in Rechnung gestellt.

§7 Für Fernleihen aus dem Inland werden 2,00€ bzw. aus dem Ausland 10,00€ verlangt.

§8 Die Zahlungsfrist beträgt bei allen Gebühren 14 Tage ab Rechnungsdatum.

Aufgabe:

Hallo!

Die Benützerin Sandra Pannagl hat das Buch „Italienische Reise: ein literarischer Reiseführer durch Italien“ von Alice Vollenweider verloren. Das Buch ist 1996 im Verlag Klaus Wagenbach erschienen, aber nicht mehr regulär im Buchhandel erhältlich. Versuchen Sie, über ein Antiquariat ein Exemplar zu finden. Informieren Sie die Benützerin per E-Mail und schicken Sie ihr eine Rechnung zu. Sollte das Buch gar nicht mehr erhältlich sein, stellen Sie bitte Ersatzkosten in der Höhe von € 15,00 zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr in Rechnung.

Liebe Grüße

Ledolter

Benützer/innen-IDNameAdresseE-Mail
ID 192347Sandra PANNAGLFreudplatz 2/3101020 Wiens_pannagl@geemmix.de

Wenn Du nach antiquarischen oder vergriffenen Büchern suchst, ist das Zentrale Verzeichnis Antiquarischer Bücher (ZVAB) sehr empfehlenswert. Du kannst über den KVK u.a. auch im ZVAB oder anderen Händlerportalen suchen.

[ABI] Übung 3 – Fernleihe

Hilfreiche Informationen für die Erarbeitung der Lösung:

  • verwenden Sie das aktuelle Datum
  • Bankdaten: AT13 1420 0201 1161 0234
  • Sie sind Zeichnungsberechtigt
  • Name der Bibliothek: Public Library VIE
  • bei Emails setzen Sie Ihre Vorgesetzte, Frau Caroline Ledolter, in das Feld „CC“ bzw. „Kopie senden an“. Die Emailadresse von ihr lautet: c.ledolter@publiclibrary.at (Hinweis: die E-Mailadressen in der Übung existieren nicht, bitte nur in den Textvorlagen verwenden!)
  • die letzte Rechnung trug die Nummer 2793/2020

Auszug aus der Benützungsordnung:

§5 Die Mahngebühr für in Verzug geratene Medien beträgt 2,00€. Die Sammelmahnung wird im 7-Tage Rhythmus versendet.

§5a Zusätzlich wird eine Gebühr i.d. Höhe von 0,20€ pro Buch und Tag, beziehungsweise 0,50€ pro DVD und Tag in Rechnung gestellt.

§6 Sollten Bücher verloren gehen, ist die dies umgehend von der Benützerin oder dem Benützer an die Bücherei zu melden.

§6a Die Benützerin oder der Benützer verpflichtet sich dazu ein neuwertiges Exemplar der Bibliothek als Ersatz zu geben. Alternativ können auch die Wiederbeschaffungskosten in Rechnung gestellt werden.

§6b Zusätzlich wird für den Mehraufwand eine Gebühr i.d. Höhe von 10,00€ pro verlorenen Medium in Rechnung gestellt.

§7 Für Fernleihen aus dem Inland werden 2,00€ bzw. aus dem Ausland 10,00€ verlangt.

§8 Die Zahlungsfrist beträgt bei allen Gebühren 14 Tage ab Rechnungsdatum.

Aufgabe:

Hallo!

Der Benützer Sebastian Faas benötigt für einen Aufsatz die Dissertation „Verfassung und Verfassungsvertrag : konstitutionelle Entwicklungsstufen in den USA und der EU“ von Karl-Theodor zu Guttenberg aus dem Jahr 2009. Da wir dieses Buch nicht im Bestand haben, käme eine Fernleihe in Frage. Suchen Sie bitte in diversen Katalogen, jeweils ein Exemplar einer nationalen und einer internationalen Bibliothek.

Erstellen Sie anschließend eine Email an den Benützer und eine Rechnung mit den Gebühren.

Liebe Grüße

Ledolter

Benützer/innen-IDNameAdresseE-Mail
ID 159732Sebastian FAASAugasse 2-6/10 1090 Wiensebastian.faas@smile.at

[ABI] Übung 1 – Gebühren berechnen

Hilfreiche Informationen für die Erarbeitung der Lösung:

  • verwenden Sie das aktuelle Datum
  • Bankdaten: AT13 1420 0201 1161 0234
  • Sie sind Zeichnungsberechtigt
  • Name der Bibliothek: Public Library VIE
  • bei Emails setzen Sie Ihre Vorgesetzte, Frau Caroline Ledolter, in das Feld „CC“ bzw. „Kopie senden an“. Die Emailadresse von ihr lautet: c.ledolter@publiclibrary.at (Hinweis: die E-Mailadressen in der Übung existieren nicht, bitte nur in den Textvorlagen verwenden!)
  • die letzte Rechnung trug die Nummer 2793/2020

Auszug aus der Benützungsordnung:

§5 Die Mahngebühr für in Verzug geratene Medien beträgt 2,00€. Die Sammelmahnung wird im 7-Tage Rhythmus versendet.

§5a Zusätzlich wird eine Gebühr i.d. Höhe von 0,20€ pro Buch und Tag, beziehungsweise 0,50€ pro DVD und Tag in Rechnung gestellt.

§6 Sollten Bücher verloren gehen, ist die dies umgehend von der Benützerin oder dem Benützer an die Bücherei zu melden.

§6a Die Benützerin oder der Benützer verpflichtet sich dazu ein neuwertiges Exemplar der Bibliothek als Ersatz zu geben. Alternativ können auch die Wiederbeschaffungskosten in Rechnung gestellt werden.

§6b Zusätzlich wird für den Mehraufwand eine Gebühr i.d. Höhe von 10,00€ pro verlorenen Medium in Rechnung gestellt.

§7 Für Fernleihen aus dem Inland werden 2,00€ bzw. aus dem Ausland 10,00€ verlangt.

§8 Die Zahlungsfrist beträgt bei allen Gebühren 14 Tage ab Rechnungsdatum.

Aufgabe:

Sie arbeiten für eine öffentliche Bücherei in Wien. Ihre Vorgesetzte, Frau Caroline Ledolter, hinterlässt Ihnen einen Notizzettel, mit einer Liste an zu erledigenden Aufgaben.

Hallo!

Ich ersuche Sie, während meiner Abwesenheit folgende Sache zu erledigen:

Herr Auer hat uns letzten Freitag darüber informiert, dass er das Buch „Harry Potter und der Orden des Phönix“ von J.K. Rowling und „Die Waffen nieder“ von Bertha von Suttner verloren hat. Ich habe die Medien im Bibliothekssystem als Verlust markiert und die beiden Bücher bereits seit 8 Tagen überfällig sind – gemahnt wurde er bereits hierfür.

Schicken Sie ihm bitte eine Email an haraldauer@cmail.at mit dem Preis für die jeweiligen Bücher und den Kosten laut Benutzungsordnung für die Wiederbeschaffung. Die Rechnung schicken Sie bitte per Post nach.

Seine Adresse: Anton-Böck-Gasse 98/1, 1210 Wien

Liebe Grüße

Ledolter

Unsicher bei der Sammelmahnung?

Ist die Rede von einer Sammelmahnung, so kann diese mehrere Positionen beinhalten. Handelt es sich um ein anderes Fälligkeitsdatum, so sollte auch der Mahnlauf separat erfolgen.